Hackbraten

Einfaches Rezept für Hackbraten im Backofen

Ein Hackbraten, regional auch unter dem Namen „Falscher Hase“ bekannt, ist ein ideales Gericht, um in möglichst kurzer Zeit ein leckeres Gericht zu zaubern, wenn man mehrere Personen verköstigen möchte. Ein Hackbraten aus dem Backofen braucht weder viel Vorbereitungszeit, noch ist der Hackbraten schwer in der Zubereitung.

Bevor man sich an die Zubereitung des Hackbraten wagt, sollte man sich über die Beilagen Gedanken machen, denn ein Hackbraten alleine sieht ein wenig armselig aus auf einer festlich gedeckten Tafel. Empfehlenswert wären zum Hackbraten beispielsweise Stampfkartoffeln mit einigen Schmorzwiebeln und ein leckeres Gemüse dazu. So wird aus dem einfachen Hackbraten durchaus ein festlicher Schmaus, der Augen und Gaumen gleichermaßen verwöhnt!

Um einen Hackbraten im Backofen für 4 – 6 Personen zubereiten zu können, braucht man folgende Zutaten:
1kg Hackfleisch halb und halb, 1 Zwiebel, 1 Ei, 1 trockenes Brötchen, 200ml Milch, 2 hartgekochte Eier (als Füllung für den Hackbraten, kann auch weggelassen werden), 3 EL gehackte Petersilie und etwas Salz, Pfeffer, Senf, Butter.

Bevor der Hackbraten nun zubereitet wird, lässt man das Brötchen in der Milch einweichen. Die Zwiebel wird geschält, gewürfelt und in einem Topf glasig gedünstet. Anschließend wird das Hackfleisch in einer großen Schüssel mit den Zwiebelwürfeln, dem rohen Ei, dem eingeweichten Brötchen und der gehackten Petersilie vermengt. Diese Hackmasse, für den Hackbraten aus dem Backofen, gut vermengen, anschließend mit Salz, Pfeffer und ein wenig Senf würzen ( am besten probieren! ). Jetzt kann man die Hackmasse auf einem Backblech platzieren, nach Geschmack kommen die beiden hartgekochten Eier in die Mitte. Wenn man einen Hackbraten nicht so formen kann, kann man auch alternativ für einen wohlgeformten Hackbraten eine Kuchenform verwenden! Damit bekommt der Hackbraten aus dem Backofen auch eine schöne Form.

Der Hackbraten wird dann abschließend bei 180°C im vorgeheizten Backofen für ca. 50 – 60 Minuten gebacken, bis er goldbraun ist.

War dieser Eintrag hilfreich? Ja / Nein

ähnliche Einträge

» Käse
» Milch
» Sojamehl
» Toffifee

Dieser Eintrag wurde am 21.06.2010 um 12:07 Uhr zuletzt geändert und steht unter der GNU-Lizenz.