Staat

Aufgaben eines modernen Staates per Definition

Der Begriff Staat steht für eine weltweit anerkannte politische Größe. Eine exakte Definition des Begriffs besteht zwar nicht, als wichtigstes Merkmal eines Staates wird jedoch immer die Einheit der drei Kriterien verstanden: Staatsvolk, Staatsgebiet, Staatsmacht.

Die amtlich zum Staatsvolk gehörenden Personen verbindet das jeweilige Identitätsdokument (so besitzt ein deutscher Staatbürger einen vom Deutschen Staat ausgestellten Ausweis bzw. Reisepass). Das Staatsgebiet ist ebenfalls geografisch fest abgegrenzt und geschützt. Schließlich betrifft die Staatsmacht alle zum Staatsvolk gehörenden Personen, indem sie durch die von der Staatsmacht herausgehenden Gesetze (Verfassung) bestimmte Rechte aber auch Pflichten besitzen.

Je nachdem, wer die Staatsmacht ausübt beziehungsweise befugt ist, den Staat zu regieren, gibt es verschiedene Staatsformen. Das sind zum Beispiel die Demokratie und die Monarchie. Dabei gibt es zahlreiche verschiedene Unterformen von Monarchien (Königreich, Fürstentum, Sultanat). Eine Demokratie wird von einer Staatsmacht regiert, die vom Staatsvolk gewählt wird, eine Monarchie wird meist von einem alleinigen Herrscher regiert. Erwähnt seien die Staatsformen Diktatur und Kommunismus.

War dieser Eintrag hilfreich? Ja / Nein

ähnliche Einträge

» Absolutismus
» BSI.de
» BundesFinanzMinisterium.de
» Bundesregierung
» Bundesverfassungsgericht
» BVA.de
» Demokratie
» Diktatur
» FM.NRW.de
» FM.RLP.de
» Gewaltenteilung
» Grundgesetz
» Israel
» Italien
» Japan

Dieser Eintrag wurde am 23.04.2009 um 09:53 Uhr zuletzt geändert und steht unter der GNU-Lizenz.